Kategorien
Spielberichte

Viel Schwitzen ist gesund, aber…

Nach Betreten der Halle in Bonn-Tannenbusch war unmittelbar klar: Hier wird der ein oder andere Schweißtropfen fließen. Trotz permanentem Lüften erschwerten die stickige Luft und die hohen Temperaturen das Handballspiel beider Mannschaften. Die Gäste des PHV sind diese Bedingungen scheinbar gewohnt und so gingen die Hausherren in Führung. Doch der VfB Schleiden blieb bis auf ein zwei Tore dran und konnte schließlich Mitte der ersten Halbzeit ausgleichen.

Allerdings machte sich neben den schwierigen Bedingungen auch die fehlenden Auswechselspieler bemerkbar, sodass das gut eingeübte Tempospiel bald seinen Tribut zollen sollte. Lag der PHV zur Halbzeit nur mit drei Toren in Führung, unterliefen den Herren des VfB Schleidens zu Beginn der zweiten Halbzahl einige Fehler, sodass der PHV den Vorsprung schnell ausbauen konnte. Auch zahlreiche Glanzparaden des Schleidener Torhüters konnten die schließlich deutliche Niederlage nicht abwenden.

Viel Schwitzen ist gesund, aber diese Bedingungen waren selbst für konditionierte Schleidener Herren zu viel des Guten.

Ergebnis: 25:32 (Halbzeit nicht bekannt)

Übirgens: Die Revanche erfolgt direkt diesen Donnerstag im Pokal zu Hause!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.