Kategorien
Spielberichte

Viele Tore – Null Punkte

Spielbericht von Sven Löhr

Am 25.2.2024 ging es für die Herren in heimischer Oleftal-Halle ins Rückspiel gegen die HSG Sieg II. Nach der knappen Auswärtsniederlage im Hinspiel, (nur 1 Tor fehlte), erhoffte man sich ein weiteres knappes Spiel, dieses Mal mit gutem Ausgang. Leider fehlten jedoch einige Spieler beim VfB.

Die Herren aus Schleiden starteten mit einer konzentrierten Leistung. Man erkämpfte sich durch Würfe aus dem Rückraum eine 2:1 Führung. Aber im Angriff spielte man noch zu ideenlos. Auch die Abwehr stand zu offen.

Dadurch erspielte sich die HSG Sieg in der 11. Minute eine 5 Tore Führung. Bis zur Halbzeit waren die Siegburger die bessere Mannschaft. So ging es mit 12:22 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich dasselbe Spiel. Nichts änderte sich am Spielgeschehen. Die HSG Sieg spielte konzentrierte Angriffe und erspielte sich so Lücken in der Abwehr des VfB.

Jedoch hielten die Schleidener das Tempo hoch und kamen immer wieder zu guten Abschlüssen. So endete das torreiche Spiel mit 33:47 für die HSG.

Nächste Woche hat der VfB Schleiden spielfrei und kann das Training nutzen, um sich gut zum nächsten Spiel am 10.3. vorzubereiten.

Kategorien
Spielberichte

Auf Augenhöhe

Spielbericht von Sven Löhr

Am EM-Finaltag, dem 28.1.2024, ging es für die Herren des VfB zum Spiel nach Siegburg gegen die HSG Sieg II.

Der VfB startete mit viel Power ins Spiel. Im Angriff wurden gute Tore erspielt. Leider stand die Abwehr noch zu offen und die Siegburger trafen immer wieder frei von 6-Metern. Daher war die erste Halbzeit sehr ausgeglichen und man ging mit einem 17:16 in die Halbzeit.

Zum Start der zweiten Halbzeit konnte der gegnerische Angriff immer noch nicht gestoppt werden. Durch falsche Zuordnung entstanden immer wieder Lücken. So erspielte sich die HSG eine vier Tore Führung.

In der 56. Minute starteten die Schleidener Herren dann nochmals durch und versuchten über das Tempospiel wieder aufzuschließen. Das gelang auch, denn durch drei schnelle Tore erzielte man den 33:34 Anschlusstreffer.

Leider konnte man sich in der Abwehr nicht schnell genug ordnen und die HSG erzielte das 35:33. In der letzten Sekunde traf Jonas zum 35:34 Endstand. Schade, aber genügend Motivation für das Rückspiel.

Durch eine starke Torwartleistung von Falco blieben die Herren des VfB über das gesamte Spiel auf Augenhöhe mit der HSG Sieg II.

Es war das erste Spiel ohne Spielertrainer Sven Rupp, da dieser verletzungsbedingt für den Rest der Saison ausfällt.

Kategorien
Spielberichte

Revanche gelungen

Spielbericht von Sven Löhr

Am 21.1.2024 spielten die Herren des VfB Schleiden gegen den TSV Bonn rrh. V. Im Hinspiel musste man sich dem Gegner geschlagen geben. Dies wollten die Herren im Rückspiel verhindern.

Der VfB startete mit einer starken Abwehr und einem konzentrierten Angriff. So erspielte man sich in den ersten 6 Minuten eine 5:0 Führung.

Nach dem Timeout des Gastes erspielten die Bonner sich dann auch das erste Tor. Anschließend war es ein ausgeglichenes Spiel. Aber der VfB konnte sich die früh erspielte Führung in die Halbzeit retten. Halbzeitstand: 21:15 für Schleiden.

In der zweiten Halbzeit stellte der Gegner die Abwehr um und zwang den VfB zu neuen Ideen. Dadurch ging das Tempospiel etwas verloren. Auch die Pässe fanden nicht immer den gewünschten Mitspieler.

Die Führung konnte jedoch weiterhin gehalten werden und zum Endergebnis von 37:30 leicht ausgebaut werden.

Trotz vieler Gegentore war die Defensive heute ausschlaggebend für den Sieg. Der Bonner Kreisläufer wurde gut zugestellt und auch sonst wurde passabel gedeckt.

So wurden in der Tabelle die Plätze getauscht und der VfB Schleiden steigt auf den 4. Tabellenplatz. Boonn ist nun fünfter. Wenn am kommenden Wochenende auch noch das Spiel gegen den Tabellendritten in Siegburg gewonnen wird, kann es nochmals einen Platztausch geben.

Kategorien
Termine

Termine 2024

Unbedingt vormerken
  • Werden in Kürze veröffentlicht….!
Kategorien
Spielberichte

Enges Spiel

Spielbericht von Sven Löhr

Am 3. Advent, 17.12.2023, ging es für die D-Jugend in die warme Peter-Weber-Halle nach Euskirchen.

Die D-Jugend startete verlegen ins Spiel. Keiner wollte im Angriff so richtig aktiv werden. So lag man trotz starker Abwehr zurück.

Dann wachten die Schleidener auf und schlossen zum Gegner auf. Nach dem Timeout des Gegners wechselte der VfB Schleiden durch. Das führte zu Unstimmigkeiten in der Abwehr. So ging man leider mit einem 4:9 Rückstand in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit verteidigte die D-Jugend wieder stark. Leider fehlte es jedoch weiterhin an Ideen im Angriff. Zum Ende spielten beide Teams sehr körperlich. Das Spiel endete mit 14:5 für Euskirchen.

Es war ein gutes Spiel der D-Jugend. Die Abwehr konnte überzeugen. In der Winterpause muss an Ideen für den Angriff gearbeitet werden.

Kategorien
Spielberichte

Kampfgeist zahlt sich aus

Spielbericht von Melle

Mit einem kleinen Kader und zum Glück zwei Neuzugängen spielten wir am Sonntag, 10.12.2023, in ungewohnter Aufstellung gegen die Damen 2 aus Euskirchen ein gutes Spiel!

Am Ende zahlte sich unser Kampfgeist, unsere Kreativität und der Spaß am Handball aus.

Die Punkte bleiben in Schleiden. Klasse gekämpft Mädels!

  • Torwurf im Spiel gegen HSG EU II am 10.12.2023
Kategorien
Spielberichte

Souveräner Derbysieg

Spielbericht von Sven Löhr

Am 12.12. ging es für die D-Jugend des VfB Schleiden ins Rückspiel gegen den TSV Feytal. Das Hinspiel konnte man mit 8:5 gewinnen.

Das Team hatte sich vorgenommen an diesen Erfolg anzuknüpfen. Dieser Siegeswille zeigt sich auch im Spiel!

Die D-Jugend des VfB verteidigte konsequent und zwang den Gegner aus Feytal zu Fehlern. Das führte zu zwei schönen Tempogegenstößen womit man sich eine zwei Tore Führung erspielte.

Nach dem Timeout des Gegners erwischte dieser einen besseren Start und konnte so ebenfalls Tore erzielen. Der starke Torwart der Feytaler hielt sein Team immer wieder im Spiel.

Zur Halbzeit stand es 4:2 für den VfB Schleiden.

In der zweiten Halbzeit konnte die Abwehr weiterhin überzeugen und auch im Angriff erspielte man sich gute Chancen. Häufig entschärfte jedoch der Torwart des TSV Feytal diese Situationen.

Schlussendlich endete das Spiel mit einem verdienten 8:2 Sieg für den VfB.

Kategorien
Spielberichte

Spannung bis zum Ende

Spielbericht von Sven Löhr

Am 2. Advent 2023 ging es für die Herren ins letzte Heimspiel vor der Winterpause. Man traf auf den Gegner aus Zülpich, welcher in der Hinrunde besiegt wurde.

Leider waren die Schleidener gesundheitlich angeschlagen und beide Torhüter fielen krankheitsbedingt aus. Daher sprang Jannik im Tor ein und zeigte einige sehr gute Paraden.

In der ersten Halbzeit spielten die Herren eine konzentrierte Abwehr und halfen so dem eingesprungenen Torwart. Leider konnte man sich im Angriff nicht mit Toren belohnen und verwarf einige gute Chancen. So ging man mit 9:13 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit stellten die Schleidener dann ein wenig um. Das starke Tempospiel, eine Stärke des VfB, nutzten die Herren nun besser. Auch die Abwehr stand kompakt und zwang die Gegner aus Zülpich aus dem Rückraum zu werfen.

Dadurch konnten der VfB in der 47. Spielminute wieder auf zwei Tore aufschließen.

Das Finale machten beide Teams nochmal spannend! Leider endete das Spiel mit einer 23:24 Niederlage. Die letzte Schleidener Chance mit einem direkten Freiwurf, warf Niko an die Latte.

Nun heißt es Mund abwischen und das letzte Spiel des Jahres in Erftstadt am kommenden Wochenende gut zu bestreiten

  • Herren am 10.12. vor dem Spiel gegen Zülpich
Kategorien
Spielberichte

Gelungene Hinrunde

Spielbericht von Sven Löhr

Am 3.12. spielte die D-Jugend des VfB Schleiden gegen die zweite Mannschaft des Kaller SC.

Die Schleidener D-Jugend startete gut ins Spiel und konnte nach erfolgreicher Abwehr das erste Tor des Spiels erzielen!

Anschließend folgte darauf eine unkonzentrierte Spielphase, sodass der Kaller SC eine 3 Tore Führung erspielen konnte. Der VfB sortierte sich dann nochmal und konnte die restliche Spielzeit ausgeglichen gestalten. Somit stand es zur Halbzeit 6:3.

Nach der Halbzeitpause spielte die Jugend ein gutes Spiel in Angriff und Abwehr und konnte bis auf ein Tor aufholen. Doch dann scheiterte das Team immer wieder am starken Torhüter des Kaller SC.

Das Spiel war ausgeglichen, aber Kall gewann leider mit 11:9.

Für den VfB war es eine gelungene Hinrunde. Die Mannschaft verbessert sich von Spiel zu Spiel. In der Rückrunde will man sich nun auch mit Siegen belohnen, da ein paar Spiele knapp verloren wurden.

Kategorien
Spielberichte

Gutes Ende

VfB – Niederpleis 34:30 (Hz. 13:12)
Spielbericht von Sven Löhr

Am 2.12.2023 ging es für die Herren zum Auswärtsspiel nach Niederpleis. Dort spielte man gegen die dritte Mannschaft des TuS. Das Hinspiel gewannen der VfB zum Saisonstart mit 30:23.

Beide Teams starteten ausgeglichen ins Spiel. Durch zwei 7-Meter, die früh im Spiel für die Eifeler gegeben wurden, konnte sich der VfB Schleiden eine zwei Tore Führung erspielen.

Besonders durch eine hochkonzentrierte Schleidener Abwehrleistung warf Niederpleis sieben Minuten lang kein Tor! Aber auch der VfB hatte kein Zielwasser getrunken und traf nur selten das Tor der Heimmannschaft. So stand es in der 11. Minute erst 8:4 für den VfB.

Und noch vor der Halbzeit leistete sich das Schleidener Team eine unkonzentrierte Phase und die Führung wurde beinahe verspielt. Mit 13:12 ging man in die Halbzeit.

Der VfB kam konzentriert aus der Halbzeitpause. Schnell war wieder eine vier Tore Führung erspielt. Diese verteidigte man über die gesamte zweite Hälfte.

Über den gesamten Spielverlauf war es gefühlt ein enges Spiel. Dennoch lagen die Eifeler Jungs immer in Führung und gewannen am Ende mit 34:30.

Insgesamt hat der VfB, besonders in der ersten Hälfte, zu viele Tormöglichkeiten vergeben. Die Abwehrarbeit wird weiterhin Trainingspriorität haben, denn der Gegner aus Niederpleis konnte viel zu viele Tore über den Kreis erzielen.