Kategorien
Aktuell

Hallentraining startet wieder

Vorsichtige Rückkehr zur Normalität

Am Dienstag, den 2.6.2020, startet der VfB Schleiden mit einigen Mannschaften in das Hallentraining. Weitere Informationen über das „wann“ und „wie“ liegen den jeweiligen Trainern und Betreuern vor.
Das Ganze geschieht natürlich unter Beachtung der Corona-Regeln und des DHB „Re-Start Konzeptes“. Wichtig ist die Gesundheit aller Teilnehmer, denn nur mit einem Ende der Virus-Bedrohung kann wieder Normalität einkehren.
Der VfB hofft auf eine rege Trainingsbeteiligung und heißt alle neuen und aktuellen Spielerinnen und Spieler in der Dreifachhalle des Sturmius-Gymnasiums herzlich willkommen.

Das erste Hallentraining (hier: Damen-Team) seit Beginn der Corona-Pandemie. Pylone und Abstandsmarken sorgen für die nötige Distanz.
Laufende Material-Desinfektion und häufiges Händewaschen – vorbildlich!
Kategorien
Aktuell

Virtuelle Vorstandssitzung 14. Mai

Auf der virtuellen Vorstands- und Trainersitzung am 14.5.2020 stellte die Führungsriege des VfB die Weichen für den Wiedereinstieg zum Training nach Corona.
Der Verein möchte sich vorbildlich verhalten und streng an die gesetzlichen Bestimmungen, das Abstandsgebot sowie die Hygienevorschriften halten. Dafür wurden den Trainern Empfehlungen für die Trainingsgestaltung gegeben, die sich an das Konzept des DHB anlehnen.
Die jeweiligen Mannschaftstrainer werden ihre Teams über die beschlossenen Entscheidungen und Planungen zeitnah informieren.
Besonders wichtig ist es, den Kindern und Jugendlichen ein wenig Abwechslung in dieser schwierigen Zeit sowie eine neue Perspektive in ihrem Lieblingssport zu bieten.
Über allem aber steht: Die Gesundheit geht vor!

Wir.Leben.Handball – VfB Schleiden 1977 e.V.

Sitzungen im Zeitalter von Corona
Kategorien
Aktuell

Information des Vorstands

Information des Vorstands vom 4. April 2020
Kategorien
Aktuell

Training zu Hause

Die Fotoaktion geht auf ihr Ende zu. Nach einem guten Monat mit täglich neuen Bildern und Filmen hoffen wir, genügend Anregungen für ein Training zu Hause gegeben zu haben. Nun wünschen wir allen Gesundheit und uns, dass die Pandemie bald zu Ende ist und die Hallen wieder öffnen.

Die Fotos bleiben hier allerdings noch eine zeitlang online.

Der VfB Schleiden möchte diejenigen, die in dieser schwierigen Corona (COVID-19) Situation zu Hause bleiben müssen, dazu ermuntern, sich ein wenig sportlich zu betätigen.

Nach dem Motto
„Die Sporthalle ist zu – ich trainiere zu Hause“ sind alle Spieler – ob Jugendliche oder Erwachsene – dazu aufgefordert, ein Foto (bis 4 MB Größe) in sportlicher Aktion an uns zu senden. Es muss mit dem eigenen Vornamen versehen per E-Mail an vfbschleiden@posteo.de geschickt werden. Kinder und Jugendliche schicken bitte noch die E-Mail-Adresse der Eltern mit.

Kategorien
Aktuell

Saison beendet

Die Saison 2019/2020
im Handballverband Mittelrhein und
im Handballkreis Bonn/Euskirchen/Sieg
wurde beendet. Es wird keine Absteiger geben.
am_sondernummer_1-_2020.pdf
Kategorien
Aktuell

Es stand in der Zeitung

Artikel im Wochenspiegel vom 1.4.2020

https://www.wochenspiegellive.de/eifel/kreis-euskirchen/schleiden/artikel/wohnzimmer-wird-zur-sporthalle-63759/

Ausschnitt aus dem Facebook-Account der Stadt Schleiden vom 2.4.2020 mit dem Statement des Bürgermeisters zu unserer „Training zu Hause“-Aktion
Kategorien
Aktuell

13. März 2020 Trainingsbetrieb zur Zeit unterbrochen

Coronavirus (COVID-19)
Der VfB Schleiden schließt sich der Entscheidung der Landesregierung NRW an und setzt den Trainingsbetrieb bis auf Weiteres aus. Sobald es eine Entspannung bzw. Entwarnung gibt, wird an dieser Stelle darüber berichtet.

Kategorien
Aktuell

11.3.2020

Wegen des Corona-Virus sagt der Handballkreis Bonn/Euskirchen/Sieg e.V. bis auf weiteres alle Spiele ab. Hier der Wortlaut der Mail:

Liebe Handballerinnen und Handballer im Kreis Bonn-Euskirchen-Sieg,

aufgrund der aktuellen Entwicklung , den Risikobewertungen der Gesundheitsverantwortlichen und den bereits getroffenen Einschränkungen der Kommunen durch Schul- und Hallenschließungen hat der Verwaltungsvorstand des Handballkreises nach eingehender Beratung und in Anlehnung an den Beschluss des HVM beschlossen:

Wir setzen bis auf weiteres alle Spiele ab dem 12.03.2020 0:00 Uhr ab.

Auf der Sitzung des erweiterten Kreisvorstandes am 16.3.2020 werden wir die nächsten Schritte absprechen und nochmals eingehend die aktuelle Situation erörtern.

Über die Ergebnisse und das weitere Vorgehen werden wir gesondert informieren.

Mit sportliche Grüßen

Max Wessendorf
Vorsitzender
HK Bonn-Euskirchen-Sieg

Kategorien
Ergebnisse

7.3./8.3.2020

E-Jugend Kreisklasse
SG Ollheim-Straßfeld – VfB Schleiden
C-Jugend Kreisklasse
HSG Sieg II – VfB Schleiden
B-Jugend Kreisklasse
HSG Sieg II – VfB Schleiden
Die oben angegebenen Begegnungen wurden alle abgesagt!
Herren
TVE Bad Münstereifel II – VfB Schleiden 34:32

Kategorien
Spielberichte

1. März 2020

Damen 21:20 (Hz. 10:10)

Klasse gekämpft, alles gegeben, verdient gewonnen!

Nachdem im Spiel vor Karneval der Tabellenführer aus Feytal hoch geschlagen wurde, sollte dieses Wochenende gegen die, in der Tabelle zweitplatzierte, Zweitvertretung aus Bonn Bad-Godesberg ein weiterer doppelter Punktgewinn folgen. „Sollte“ ist allerdings im Konjunktiv geschrieben und ein Wunschprogramm. Aber die beiden vorbereitenden Trainingseinheiten wurden genutzt, um sich gut auf die Gegnerinnen einzustellen.

Die Hiobsbotschaften trudelten dann teilweise kurz vor dem Spiel ein. Mit Mine und Alla musste unser – in der Liga berüchtigt und bekannter Mittelblock – ausgetauscht werden. Positive jedoch, dass sich Julia D., entgegen ihrer ursprünglichen Absage, doch zum Spiel einfinden konnte.

Das Spiel begann gut für die Heldinnen des VfB. Schnell wurde bis zur 6. Minute eine 3:1 Führung herausgespielt, die, um es nochmal zu relativieren, auch schon 6:1 hätte heißen können. Um wieder mal den Konjunktiv zu nutzen.

Langsam kippte das Spiel. Der VfB verdaddelte die Bälle. Fangfehler, Fehlpässe, verworfene Siebenmeter und persönliche Unzulänglichkeiten ließen die Gäste vom Rhein bis zur 20. Minute auf 4 Tore und den Spielstand von 5:9 davon ziehen.

Aber: Man darf den Spielstand nicht vor der Halbzeit loben. Kontinuierlich kämpften sich die VfB Mädels wieder heran. In der Deckung wurde endlich zugepackt und die starke Luca steuerte weitere 3 Tore zum Halbzeitstand von 10:10 bei.

Beim Pausentee wurden die Unzulänglichkeiten aufgearbeitet und sich darauf eingeschworen, das Spiel auf jeden Fall zu gewinnen.

Dazu kam, dass unsere neue Spielerin Michelle in der zweiten Halbzeit ein Trikot überstreifen konnte, weil der Schiedsrichter ihr die Spielberechtigung erteilte. Und das stellte sich nach ihrer Einwechslung in der 37. Minute als Segen für das Spiel heraus.

Die zweite Halbzeit begann der VfB motiviert, aber die zweite Vertretung des GTV ließ nicht locker.

Beim Stand von 16:14 für den VfB in Minute 49 zogen sich die Heldinnen eine empfindliche Zeitstrafe zu, die der Gegner ausnutzte und schlussendlich zum 16:16 ausglich.

Bis zur 58. Minute hatten mal die Godesbergerinnen und mal die Schleidenerinnen die Nase vorne. Dann jedoch warfen, innerhalb von nur 30 Sekunden(!), die Gelb/Schwarzen 2 Tore zum 21:19 Vorsprung heraus. Die Gäste konnten dieses nicht mehr kompensieren und verkürzten erst 10 Sekunden vor Schluss auf 20:21.

Der Jubel im Team und auf der Tribüne war groß. Michelle gab einen hervorragenden Einstand mit ihren ersten beiden geworfenen Toren und einem genialen Pass auf die Kreisläuferin Jana, die heute ihr erstes Tor in dieser Saison erzielte.

Ein Sonderlob an beide Torhüterinnen, die wieder mal der große Rückhalt in den kniffligen Situationen waren!

An diesem Sieg waren folgende Damen beteiligt: Eva (1. Hz) und Helga (2. Hz) im Tor sowie Erna, Milena, Julia D., Luca, Jana, Julia W., Réka, Alex D., Melanie, Michelle, Hannah sowie die „kranke“ Alla auf der Bank.